Einfach mal alles anders - Mit Svenja bei den Hochlandrindern

January 07, 2017  •  Kommentar schreiben

Vor einiger Zeit war ich bei Svenja zu Besuch, geplant war ein Shooting mit den Hochlandrindern ihres Bekannten, das sich als echte Herausforderung entpuppen sollte. Denn die Rinder waren eher...nennen wir es mal skeptisch. Irgendwie ja auch verständlich, schließlich hüpft ja auch nicht jeden Tag eine holde Maid im Dirndl über ihre Koppel und versucht sich an alles anzukuscheln was nicht bei drei auf dem Baum ist, beziehungsweise am anderen Ende der Koppel. Ein Phänomen, das mir auch schon bei anderen Shootings aufgefallen ist: Überschüttest du ein Tier mit zu viel ungewohnter Aufmerksamkeit, ist es verwirrt und misstraut der Situation. Mich hingegen fanden die Rinder schon interessanter. Ich tat ja auch nichts, außer im Schlamm zu hocken zu darauf zu warten, dass sich ein Rind doch mal erbarmen würde, sich von Svenja ankuscheln zu lassen. Die Szene sah also folgendermaßen aus: Alle Rinder bei mir, kein Rind bei Svenja. Alles klar, im Normalfall hätten wir einfach abgewartet, bis die Tiere auch Svenja gegenüber neugieriger werden, aber mit nur noch einer halben Stunde Licht, waren wir gezwungen, ein paar Änderungen vorzunehmen. 
1. Änderung: 135mm runter, 35mm drauf, so konnte ich viel näher bei ihr bleiben, und die Rinder, die sich um mich scharten, waren mir nicht mehr im Weg. Ein echt ungewohntes Gefühl, das 135mm ist bei Tiershootings mein Immerdrauf und ich habe mich daran gewöhnt, in einiger Distanz zu meinen Models zu stehen, mit dem Weitwinkel, das ich sonst fast nur bei Hochzeiten benutze, fühlte es sich plötzlich an, als würde ich auf Svenjas Schoß sitzen xD
2. Änderung: So skeptisch, wie die Rinder waren, konnten wir es vergessen, innerhalb der nächsten 30 Minuten ein richtiges Kuschelbild zu machen, anstatt auf das eine perfekte Bild hinzuarbeiten, entschlossen wir uns, lieber eine entspannte Serie zu machen.

Und was soll ich sagen: Es hat total Spaß gemacht, einfach mal alles anders zu machen und ich denke die Ergebnisse können sich auch sehen lassen. 
 


Kommentare

Keine Kommentare veröffentlicht.
Wird geladen...